Verführung

Was ist eigentlich Verführung? Verführung beginnt in der feinstofflichen und nicht sexuellen Form…– Flirten geht auch, wenn du schon seit Jahren mit jemandem zusammen bist 😉

Das hast du sicher am Anfang deiner Beziehung gemacht:

– tief in die Augen schauen
– lächeln
– kleine und leichte Berührungen
– seinen/ihren Duft erhaschen
– Sehnsüchte in schöne Worte wickeln
– Phantasie anregen
– hinhören
– gemeinsam lachen
– charmant sein
– sei selbstbewusst, zeige deine Ausstrahlung.
– Sinnlichkeit funktioniert auch mit den Augen und den Händen
– versuche ihn/sie in deine Gefühlswelt (Träume) zu locken
– gemeinsam Phantasien wahr werden lassen
– sei Mädchen, Powerfrau, liebevoll, verspielt, sinnlich, Vamp, frech, unberechenbar, verrückt, überrasche….

Verführung bedeutet aber auch, dass du ihn auch nach dem aufstehen, nur im Schlaf-Shirt und zersausten Haaren verführst oder dich verführen lässt.

Das Geheimnis und Voraussetzumg ist, dass du erst einmal in deiner eigenen, kleinen Welt glücklich bist.

Eure Lea.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Verführung

  1. Pingback: Nicht denken! Machen! | Gedankenerzaehlen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.